Herzlich willkommen im Ahle Wurst Online Shop!

Seit über 50 Jahren haben wir uns der Herstellung der Ahlen Wurscht verschrieben. In unserem Online Shop finden Sie aber nicht nur unsere Ahle Wurst, sondern auch viele weitere nordhessische Wurst- und Fleischspezialitäten. Stets mit Liebe und Sorgfalt traditionell im Herzen des Geo-Naturpark Frau-Holle-Land hergestellt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern in unserem Online Shop.  

Ihre Fleischerei Mühlhausen

Die Ahle Wurscht wird geräuchert

Die Ahle Wurscht wird geräuchert

 (1206)    (16)

  Ahle Wurscht

Unsere Ahle Wurscht hat nun eine 4 bis 6 wöchige Trocknungsphase hinter sich. Die Trocknung der Wurst ist entscheidend für die geschmackliche Qualität der Wurst. Gerade am Anfang der Trocknung ist immer noch viel Handarbeit nötig, weil die frischen Würste immer wieder abgewischt werden müssen. Während dieser Zeit bildet sich auch der Edelschimmel auf der Außenhülle der Wurst und unterstützt die geschmackliche Ausreifung der Ahlen Wurscht.

Nach der mehrwöchigen Trocknung wird die Wurst geräuchert. Das Räuchern ist ein altes Verfahren um Lebensmittel länger haltbar zu machen und um ihnen den typischen Geschmack zu verleihen. Es gibt verschiedene Räucherverfahren und grundsätzlich unterscheidet man zwischen dem Heiß- oder Warmräuchern und dem Kalträuchern. Bei den Heißräucherverfahren wird das Räuchergut nicht nur haltbar gemacht sondern auch gleichzeitig bei einer Temperatur von 50 bis 85 °C gegart . Für die Ahle Wurscht wäre dieses Verfahren denkbar ungeeignet. Wir verwenden für unsere Ahle Wurst das Kalt- bzw. Glimmrauchverfahren. Bei diesem Verfahren arbeiten wir mit Temperaturen zwischen 15 bis 25 °C. Bei diesen niedrigen Temperaturen hängt unsere Ahle Wurscht so 4 bis 6 Stunden im Rauch. In unserer traditionellen Räucherkammer verwenden wir ausschließlich Buchenholzspäne. Beim Räuchern kommen fast ausschließlich harte Hölzer zum Einsatz. Buchenholz eignet sich ganz besonders zum Räuchern der Ahlen Wurscht, weil es ein sehr mildes und angenehmes Raucharoma an die Wurst abgibt. Nachdem die Wurst bis zu 6 Stunden im Rauch gehangen hat kommt Sie wieder zurück in die Reifekammer.

In der Reifekammer verbleibt die Wurst weitere 6 bis 8 Wochen, teilweise aber auch länger. Möchte man die Ahle Wurscht „knüppelhart“ , so kann sie auch bis zu einem halben Jahr in der Reifekammer bleiben. Durch die Trocknung und das anschließende Räuchern ist die Ahle Wurscht sehr haltbar geworden und kann ohne Probleme über einen sehr langen Zeitraum gelagert werden. Unsere Wurst ist jetzt fast fertig für den Verkauf. Wir haben 3 verschieden Sorten Ahle Wurscht in unserem Angebot. Wo die Unterschiede liegen und wie Sie die Wurst am besten zuhause lagern erfahren Sie in unserem nächsten Blogartikel.

 (1206)    (16)